Werdegang

Fabresa entstand 1960 in Lucena del Cid (Castellón) mit dem Vorsatz, kleinformatige Keramiklösungen anzubieten. Vor einigen Jahren entschied die Firma sich, einen neuen Kurs einzuschlagen, Strategien anzuwenden, die auf eine internationale Expansion abzielen, sowie die Produktpalette zu revolutionieren, sodass in ihr die aktuellen ästhetischen Tendenzen mit den tatsächlichen Bedürfnissen des Marktes zusammenfließen. Ein System, bei dem der Kunde zum wichtigsten Aktivum wird.

Zusammen mit dem Prüfprozess, den das Institut für Keramiktechnologie (Instituto de Tecnología Cerámica, ITC, das einzige Zentrum, das hier im Lande für diese Art von Prüfungen anerkannt ist) verleiht dies heutzutage den Produkten von Fabresa hinreichende Kapazität, um mit den besten Keramikprodukten weltweit konkurrieren zu können.

Philosophie

Die Grundlage unserer Unternehmensphilosophie liegt im festen Vertrauen auf die Qualität des Produktes sowie auf dem Kundendienst.

Was das Produkt betrifft, so untersuchen wir die Bedürfnisse des Marktes, um uns diesen anzupassen und Veränderungen im Umfeld voraussehen zu können.

Unser Service beruht auf dem Vertrauen und den Kenntnissen unserer Kunden, die wir als „Gesellschafter“ betrachten. Daher, und eingebettet in einem Prozess der ständigen Verbesserung, bewerten wir Ihre Meinung als ein Schlüsselelement unserer internen Politik, um diese Qualität garantieren und das Service-Garantiesiegel „Garantía Fabresa“ anbieten zu können.

Umwelt

Unser Standort befindet sich im Herzen der Region von L’Alcalatén (Castellón), ein privilegiertes Umfeld, umgeben von herrlichen Naturlandschaften. Wir von Fabresa haben daher eine besondere Verpflichtung der Umwelt und einer nachhaltigen Entwicklung gegenüber übernommen.

Für unsere Arbeitspolitik ist die Erhaltung der Umwelt von ganz besonderer Bedeutung. Aus diesem Grund führen wir ständige Verbesserungen in unseren Produktionsprozess ein und vermindern somit die Auswirkungen, die dieser auf die Umwelt haben könnte. Dafür sorgen auch unsere Zweibrandprozesse, die nicht nur umweltschonend sind, sondern außerdem noch dem Produkt eine hohe Qualität verleihen.